///ask23 // Aktuelles / Termin
30.06.2017 14:30 bis 16:30 | Institut für Kunst und visuelle Kultur / Carl von Ossietzky Universität / Ammerländer Heerstr. 114–118 26111 Oldenburg

Die Aneignung des Raumes K23 an der Hamburger HfbK als Theorie-Werkstatt

Ein Beispiel für die Realisierung einer „vorbereiteten Umgebung“

Gastveranstaltung von Prof. Michael Lingner im Rahmen der eintägigen Forschungswerkstatt »umräumen«.

Im Mittelpunkt der eintägigen Forschungs-Werkstatt # 1 »umräumen« steht die Annäherung an Fragen nach dem bildungsinsti-tutionellen Raum in Praxis und Theorie. In »kleinen Formen« wie Kurzreferat, Ausflug, Kurzausstellung, Reflexion und Gastvortrag werden wir uns mit bewussten Veränderungen der Bedingungen von Bildungsräumen (Universität, Schule, ...) befassen. Dabei werden wissenschaftliche (Umordnungen des Wissens), künstlerische (Umgestaltung von materialen und medialen Anordnungen) und pädagogische (Transformation von sozialhierarchischen Gefügen) Perspektiven und Haltungen eingenommen.

Im Rahmen der Forschungswerkstatt zeigen Studierende außerdem Arbeiten aus der Übung »Hohlkörper mit Durchblick«. 

http://www.uni-oldenburg.de/kunst/projekte/ringvorlesungen-tagungen/werkstatt-fuer-raumfragen-und-vermittlung-1/

07.06.2017


Kategorie: Vortrag